Original Hausnummer Kölner Dom

Mit den Franzosen 1794 wurde Köln durchnummeriert. Der Dom erhielt die Hausnummer 25831/2. Im Jahre 1811 wurde die noch heute gültige Zählung nach Straßen eingeführt. Ursprünglich hatte der Dom danach die Hausnummer 2, Domkloster 4 war die Adresse des Dombaubüros. Im Zuge von Umbauten 1893 wurde das Dombaubüro abgebrochen. Die meisten Briefe allerdings, die an den Dom adressiert waren, hatten die Adresse „Domkloster 4“. Also wurde kurzerhand dem Kölner Dom die 4 gegeben. Und das ist bis heute so geblieben. Domkloster 4 – eine Hausnummer für alle, die Spaß an Geschichte(n) rund um den Kölner Dom haben.

Material: Emaille
Größe Schild: 15 x 15 x 0,15 cm

Original: DOMKLOSTER 4®

Auf den Wunschzettel
19.900013

€ 19,90

inkl. 19 % MwSt., zzgl. Versand

Online sofort lieferbar

Lieferung erfolgt innerhalb von 7 Kalendertagen

Sicherer Online-Kauf

Auch in den Shops vorrätig